Zähne, Zustand und das Wetter

Zähne, Zustand und das Wetter

Gladur schläft seine Sedierung aus
Hier schläft Gladur seinen Rausch aus. Er wurde für die Gebißkontrolle und Arbeiten an den Zähnen natürlich sediert.
Jetzt sind die fiesen Zahnhaken wieder glattgeschliffen, die Schneidezähne etwas gekürzt und der Rest des abgebrochenen Zahns unten gezogen, der immer mal wieder für Irritationen des Zahnfleisches gesorgt hat.

Netterweise durfte ich auch mal ins Maul fassen, als Gladur vor sich hin träumte und weiß jetzt genau wie sich das anfühlt, wenn ein Pferd scharfe Kanten an den Zähnen hat- genauso schrecklich wie bei uns.
In den nächsten Tagen gewöhnt er sich dann noch etwas an sein neues Kaugefühl und dann kann man beim Futtern wieder einen Zahn zulegen.
Gut aufgewacht ist er dank seiner Fitness und ein bißchen Hilfe von Yvonne perfekt- kein Schwitzen, kein Schwanken und nach 2 Stunden wieder richtig wach.

Ansonsten geht es ihm weiterhin prima. Der Tierarzt hat ihn auch gleich noch mit abgehorcht- das Husten was er jetzt bei Trockenheit zeigt kommt aus der Kehle, die Lunge ist zum Glück frei- also passt auch der fitte Eindruck den er macht zu seinem Gesundheitszustand.

Nun bekommt er bereits seit einem Monat keine Medikamente mehr und inhaliert nur noch alle 2 Tage und kommt sogar bei warmen Wetter gut zurecht. Nur an dem einen ganz schwülen Tag, an dem wir alle nach Luft gerungen haben, habe ich ihm sicherheitshalber zur Unterstützung die minimale Dosis seiner Tropfen verabreicht.

English Summary:
On the picture above, Gladur is snoring through his drugged slumber, induced by the vet who checked and corrected his teeth.
All sharp corners, hooks and other unpleasant changes that happen to the horsesnout, as our domesticated horses eat to much “soft” food and don’t rub off enough tooth substance by chewing themselves, are smooth and removed. The broken remains of his broken tooth are finally out, too, so that spot will now find peace.
While he was sedated, the vet allowed me to put my hands into his mouth and feel for myself. Not just a cool experience, but also very educational to actually know what such a molar feels like.
It will now take him a few days to get used to his “new” teeth, but then nomming food will pick up speed.
He also woke perfectly from his sedation, thanks to his new fit state and a little help from Yvonne, his practioner. He didn’t sway, shake or sweat, he just stood there snoring, then woke gradually and was fully alert after two hours again.

Apart from that, his condition is as good as he looks, the vet checked his lungs with the stethoscope and he is still clear and free. The coughings that he displays currently on dry days is coming from his throat, caused by dust, he says.

And it is now a month almost that he is off his meds and still going strong, even if the weather now becoming warmer is working against him. He is on his inhalator every other day not not every day anymore and does fine. It was just that one awfully humid day, where everybody had breathing trouble that I gave him a minimal dose of his drug to help him breathe easier as a precaution.

Kommentare sind geschlossen.