Durchsuchen nach
Kategorie: Phalaenopsis Liodoro

Da blüht mir was

Da blüht mir was

Das hier ist ein Post mit lauter Bildern, denn im Falle meiner Orchis sprechen die für sich selbst:

Liebt das sonnige Wetter der letzten Tage und läßt das Orchideenfenster am Essplatz wunderbar zitronig duften:
Phal. Liodoro
Phal. Liodoro mit doppelter Blüte

Hat schon seit einer Woche alle Blüten auf, hier auch Bilder von früheren Stadien:
Dend. Blue Moon
Blue Moon 1

Blue Moon 2

Blue Moon 3

Blue Moon 4

Blue Moon 5

Die hier haben schon fertig geblüht, aber dafür mit großer Ausdauer:
Dend. nobile Hybriden

Dend. nobile Hybriden

Alles Mögliche

Alles Mögliche

Die Phal. Liodoro wird schonmal auf das Leben als “Hängepflanze” vorbereitet. *g* Ich finde, so sieht das mit dem Blütentrieb auch viel natürlicher aus.
Phal. Liodoro

Das hier ist der faulste Weihnachtskaktus aller Zeiten- will schon seit Jahren nicht blühen:
Weihnachtskaktus

Deshalb gibts jetzt Konkurrenz! Diese Blättchen stammen von dem weißblühenden Kaktus meiner Mutter- der immer schön regelmäßig blüht. Ich bewurzele die Stückchen nun und pflanze sie dann ein.
Ableger

Und noch etwas Stimmungsvolles für die dunkle Jahreszeit- meine neuen Laternen:
Laternen

Laternen

English Summary:
Phal. Liodoro gets some practise at being hung up. *g* And with the spike like this, it looks way more natural, too.
Then we have the laziest Schlumbergera ever- all it ever does is making leaves, but never even the tiniest bud. So now it gets a rival, LOL!! Those little leaves in the glas are from Mum’s white Schlumbergera, which blooms like a clockwork twice a year. When they get roots, I plant them into a little pot and then we’ll see.
And lastly, something atmospheric for the upcoming long dark nights-a very pretty lantern-holder in oriental style.

Neuankömmlinge

Neuankömmlinge

So gerade eben rechtzeitig vor dem Winter mit den kurzen kühlen Tagen, sind noch zwei Orchideen hier eingetrudelt, die sich hoffentlich noch eingewöhnen bevor das Licht knapper wird.
Die eine ist winzig klein, das längste Blatt misst 12cm, und diese Pflanze wird auch nicht größer (was die Höhe angeht). Es ist eine Howeara Lava Burst “Red Bug”:
Howeara Lava Burst
Und so werden die Blüten aussehen, wenn sie mal blüht: http://www.flickr.com/photos/nurelias/5169921997/

Das andere ist eine Phalaenopsis Liodoro, eine Hybride, die ich schon länger haben wollte, da sie den tollen Zitronenduft der Phalaenopsis violacea/bellina geerbt hat. Als ich diese Pflanzen nun in einer Verkaufsaktion supergünstig bei einem Orchideen-Händler sah, habe ich gleich zugeschlagen. Auf Grund des Preises dachte ich, ich bekomme eine Pflanze ohne Blütentrieb- was habe ich mich gefreut als ich sie auspackte, denn die Pflanze beginnt gerade mit der Blüte.
Phal. Liodoro

Liodoro Blüte

Und hier mit einem Elternteil, sozusagen, man sieht die Verwandschaft gut:
Phal. bellina und Phal. Liodoro

Das hier ist der andere Elternteil: Phalaenopsis Deventeriana
Phalaenopsis Deventeriana ist selbst eine Hybride aus folgenden Pflanzen: Phalaenopsis amabilis x Phalaenopsis amboinensis

English Summary:
Just in time before the short and dark winter days come, I got a parcel with two orchids and am now hoping they settle well before the light gets scarce.
One of them is really mini- the longest leaf measures 12cm. The name is Howeara Lava Burst “Red Bug”. When it gets into bloom, it will have tiny red flowers, as shown in the link above.

The other is a Phalaenopsis Liodoro, a hybrid that I wanted for quite a while, because it inherits the wonderful citrus smell of the Phalaenopsis violacea/bellina family. When I saw it for a very good price in the webshop of an orchid-gardener here, I really had to pounce the opportunity. Since the price was so good, I was expecting a plant without spike, but to my delight I unwrapped a plant that was just getting into bloom!
Above, you see it pictured with one “parent”, the Phal. bellina. The other parent is Phalaenopsis Deventeriana a hybrid of Phalaenopsis amabilis x Phalaenopsis amboinensis.