Durchsuchen nach
Kategorie: oncidopsis nelly isler

Endlich mal wieder Zeit für einen Orchideen-Eintrag

Endlich mal wieder Zeit für einen Orchideen-Eintrag

Orchideenfenster im Wohnzimmer

Denn die Plümchen fühlen sich hier anscheinend sauwohl (vermutlich wegen der hohen Tag-Nacht-Temperaturschwankungen von über 6 Grad) und da geht so Einiges.
Die Truppe im Schlafzimmer wächst vor sich hin und ist überwiegend mit Neutrieben beschäftigt. Die Odotioda blüht immer noch, auch wenn die Blüten jetzt so langsam schlapp machen, aber die Blüte dauert nun schon fast 4 Wochen -und das mit Umzugsstress.
Eine Überraschung gibts draußen- meine Gewächshauskandidaten haben ja recht wenig und unregelmäßig Wasser bekommen- aber widererwarten hat sie das nicht gestört- die Black Comet macht einen Neutrieb und der große Dendro-Topf, der macht das:
Dendro Noblile mit Knospen
Damit hätte ich ja nun gar nicht gerechnet, aber anscheinend machen dieser Pflanze nicht mal die Temperaturen was aus, so lange, wie genug Schatten da ist.

Meine Nelly Isler fand das Gewächshaus ja nicht so prickelnd und ging ein- aber, was hab ich da für einen Pflegling beim Einkaufen aufgegriffen? Das Prachtstück hat miserable Wurzeln, aber Neutriebe und schwächelt deshalb noch nicht. Ich habe daher berechtigte Hoffnung diese Pflanze durchzubringen:
Nelly Isler neu

Nelly Isler neu- die Blüten

Läßt man den Blick über die Fensterbank schweifen, dann sieht man, das fast überall fleißig neue Blätter und / oder Blütentriebe in Arbeit sind:
Fensterbank mit Phals

Fensterbank Phals und Dendro

Das Dendrobium Blue Moon hat seine Neutriebe fertig und hat mit seinem Einzug hier (13.07.) begonnen Blütentriebe zu schieben. Die sehen jetzt schon so aus:
Blütentriebe Dendro Blue Moon

Diese beiden hatten sich ja ewig Zeit gelassen, bevor sie geruhten wieder zu blühen, aber nun entschädigen sie wirklich dafür:
Dtps. Black Jack:
Dtps. Black Jack Blüten

Dtps. Black Jack Blüten

Und die Golden Beauty:
Dtps. Golden Beauty

Und die Doritis pulcerrima alba blüht und blüht und blüht- die Blütentriebe wachsen einfach fröhlich weiter:
Doritis pulcherrima alba

English Version:
Finally there is time for an orchid post again

The orchids are loving it here (quite possibly due to the high temperature difference between day and night- it is over 6C and is pretty natural for them) and are very busy.
The live ins in the sleeping room are mostly busy with growing their greenery, but they do that very thoroughly. Never tired Odontioda Stirbic is still in bloom, that is almost four weeks now- and the stress of being moved included.

Outdoors, we have surprises. My greenhouse candidates got very unregularly and sparse amounts of water, but surprisingly, that seems to be what they wanted. The little Black Comet is growing a new shoot and the Dendro Nobile pot is at making huuge blossoms!
Especially the Dendro seems not to mind the weather at all, as long as it is shaded.

My Nelly Isler hated the greenhouse and withered, so I gave her up before the move. But then I found a replacement in the supermarket. The lovely plant has miserable roots but already several shoots and since it is not suffering, yet, it will make it most likely, especially now that it has a pot that fits the amount of roots. I am optimistic that I can nurse it back to full health.

An overview over the windowsill shows growth nearly everywhere, leaves and spikes are in the making.
Dendrobium Blue Moon has finished its new shoots and is now making express spikes. They were visible as little knubs on the day the plants moved in here. (13.07.) And now they already have grown considerably.

And my two slowest orchids, which kept me waiting forever with reblooming have now reached full bloom, too, in a very rewarding manner. Here are Dtps. Black Jack and Golden Beauty in full bloom.

And the Doritis pulcherrima alba is a flower-machine, I swear, LOL!! The spikes keep happily on growing and growing, flowering eagerly at the tips.

Bluuuuumen!

Bluuuuumen!

Heute gab es auch annehmbare Farben an Blumen auf dem Markt, wo ich die beiden roten Ampelpflanzen (dunkelrot und hellrot) gefunden habe. Und die bunte Ampel konnte ich dann bei Blume 2000 nicht stehen lassen, die macht gute Laune und passt prima in die Mitte.
Blumenampeln

Bunter Pflanzenmix

Wie man sieht regnets:
Blüten im Regen

Blüten im Regen

Büten im Regen

Draußen tut sich noch mehr:
Der Apfelbaum hat nun einen großen Topf bekommen- sein alter Topf war komplett durchwurzelt, er ist also prima angewachsen.
Topf vom Apfelbaum

Hortensie und Steinheide gedeien prächtig:
Hortensie und Steinheide

Die Grasnelke auch:
Grasnelke

Und dann gabs heute eine Premiere, die ersten drei Orchideen und der Ficus sind nach draußen umgezogen. Ich überlege, auch die Brassias rauszustellen, aber die sind ja noch unter “Quarantäne” und müssen deshalb noch etwas warten.
Gewächshaus mit Inhalt

Gewächshaus mit Inhalt
Draußen sind nun der Topf mit den Dendro Nobiles, die Epicattleya Black Comet und die Oncidopsis Nelly Isler. Die beiden letzteren scheinen es noch feuchter als in meiner Küche zu mögen- es bot sich also ein Regentag an um sie rauszustellen. *g* Jetzt haben sie 100% Luftfeuchtigkeit bei 16C, mal sehen, wie sie das finden.

English Verison:
Time for a lengthy outdoor-flower post!
On the market I finally found plants in colours that did not hurt my eye and I got a darkred and a medium red one. At Blume 2000 I could not get past the colourful mix of the third pot- it really makes me happy to look at them. And those striped yellow plants make me think of icecream! *giggles*
As you can see, it rains, so they soon got rescued under the roof, siiiigh…
There’s even more going on outdoors, though. The appletree got a pot of proper size now- the old pot was full of roots, so it has nicely outgrown that one.
Hydrangea and Stone Heather continue to thrive, both seem happy with the current weather, surprisingly. The Armeria knows no bad weather, only malnourishment- if you make sure it has “food” then it will be a-bloom most thoroughly.
And the novelty- for the first time, three of the orchids and my little tree moved outdoors! I am considering to get the Brassias out, too, but they need to finish “quarantine”-time first so they can not infect the others with something I overlooked.
So now living outdoors are the Dendro Nobilies, the Epicattleya Black Comet und the Oncidopsis Nelly Isler- the latter seemed more and more displeased with my kitchen, as it got warmer (and thusly less humid) in there. So now they can try out how they like it outdoors at 100% humidity (today, LOL!!) and 16C – that should be more to their liking.

Wachstum

Wachstum

Meine kleinen Dendrobium Compactum Kindel haben sind neun Monate “alt” (getopft seit 9 Monaten) und sind nun alle zusammen in einen größeren Topf gezogen, in dem sie nun die nächsten Jahre(?) bleiben werden:
Dendr. compactum Kindel
Dendr. compactum Kindel

Meine temperierten Orchideen sind fleissig am Wachsen, wie war das mit der lichtärmeren Jahreszeit noch? Gilt für die anscheinend nicht…

Odontioda Stirbic, 1 Neutrieb
Odontioda Neutrieb
Der wächst so schnell, da kann man zugucken. o.O

Burrageara Nelly Isler, 2 Neutriebe
Nelly Isler Neutrieb
Nelly Isler Neutrieb

Überhaupt hat sich die ganze Pflanze prima erholt und sieht nun ganz proper aus:
Nelly Isler habitus

Odontocidium Jungle Monarch, 1 Neutrieb
Jungle Monarch Neutrieb
Wächst auch verdammt schnell, der Kleine.

Bratonia Tessa, 1 Neutrieb
Bratonia Neutrieb
Hier nochmal im Vergleich zur ganzen Pflanze:
Bratonia ganz

Sieht so aus als hätte ich dann im Frühjahr Chancen auf die eine oder andere Blütenrispe. 🙂

English Summary:
Growth!
My Dendrobium keikis have moved all together into a better manageable pot now- their new home for the next years. They are nine months potted now and looking still perky.

Proudly showing off the shoots that my orchids of the cooler places have going. All the books say that there is slower growth during the winter due reduced light and such. Well, I can’t say that we have sunshine everyday here and still they are happily growing. Very pleased with that! Here is hoping for some flowers in spring.
I am also glad that the Nelly Isler has recovered so well, it looks very healthy now, it must like my kitchen.

Es grünt so grün…

Es grünt so grün…

…weil die Pflanzen gerade eine Aktivitätsphase haben.

Der Neutrieb der Bratonia Tessa ist schon ziemlich groß geworden- vorallem wenn man bedenkt, dass die Pflanze damit erst im September angefangen hat.
Neutrieb Bratonia Tessa
Neutrieb Bratonia Tessa

Den Überraschungs-Neutrieb des Monats hat die Nelly Isler- die war nach der Blüte so “erschöpft”, dass ich dachte vor dem Frühjahr passiert da bestimmt nichts mehr- denkste, die zweitälteste Bulbe treibt aus:
Neutrieb Nelly Isler
Neutrieb Nelly Isler

Dann hier die Fortschritte der Blütentriebe in Arbeit:
Gelbe Phalaenopsis:
BT Phal. Gelb

Phalaeonopsis Mashimo (da ist schon der Trieb bunt bevor sie blüht *g*)
BT Phal. Mashimo

Und dann war da noch dieses winzige Ding an der Howeara Lava Burst, mit dem bloßen Auge konnte ich das nicht richtig einordnen, darum habe ich Fotos gemacht.
Da unten, bei der neuen Wurzelspitze, da ist doch was?
Howeara BT

Im Gegenlicht wirds deutlicher: Da ist was! Und, mit viel Glück ist “das” auch ein Blütentrieb!
BT Howeara Lava Burst

Ich finde es sieht ziemlich nach Blütentrieb aus. (Spannend!)
BT Howeara

Und hier verliert sich so langsam die Farbe. Das Gelb in dem Scheck-Muster ist schon weg:
Odontioda Stirbic

English Summary:
Growth everywhere, the orchids are pretty active currently.
First on the pictures above you see the impressive new shoot of the Bratonia Tessa- even more so impressive, when recalling that it came into existence in September, that’s a lot of growing in just one month.

Then the surprise-new-growth of the month: And the award goes to- Nelly Isler, LOL!!
I was really baffled to find a shoot on the older bulb today- after flowering, the plant looked so wrung out that I did not think that anything would happen until spring.

Then the progress of the spikes on the two Phals- growing happily. I really love how already the spike is colourful on the Phal. Mashimo.

And then there was this little thing on the Howeara Lava Burst- or wasn’t it? Squintings didn’t help, I couldn’t see the tiny thing sharp enough, so I took piccies. And there is definitely something. And in the picture against the light, it definitely looks as if it might be a tiny spike in the making. Sooo exciting!

And on the Odontioda, the colours are slowly fading from the flowers- the yellow pattern of them is already white.

Blüten und Neutrieb

Blüten und Neutrieb

Jetzt, da Blüte 1 komplett offen ist und die zweite auch fast, bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich bei meiner aus dem Supermarkt geretteten Mehrgattungshybride um eine Odontioda Stirbic handeln müsste. (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia)
Ich freu mich schon wie es aussehen wird, wenn alle Blüten auf sind:
Blütentrieb

Mit Blitz:
Blüten

Ohne Blitz:
Blüten

Dann musste ich mich leider von Miss Milton verabschieden, da alles, was im Glas gut gewachsen ist, eine Schimmelpilz-Kultur war. Bei Blume 2000 habe ich zufällig eine pflegeleichtere Verwandte der Verblichenen entdeckt und gleich zugeschlagen. Hoffentlich lebt sie sich gut ein bevor der Winter kommt.

Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum)
Nelly Isler
Nelly Blüte

Schon einen Monat hier, aber noch nicht vorgestellt ist meine Bratonia Tessa. (Bratonia = Brassia x Miltonia)
Tessa
Blüten

In diesem Monat ist der Pflanze schon ein beachtlicher Neutrieb gewachsen:
Neutrieb
Neutrieb

Now that the first blossom has opened nearly completely and a second one, too, I am reasonably certain that my supermarket find might be an Odontioda Stirbic (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia). I am totally looking forward to see the whole spike in bloom!
Above you see images of the flowers with and without flash.

I had to throw the weakened Miss Milton away recently, because all that grew was an impressive array of mold on it and I wasn’t willing to take chances on this with the colder season coming. By chance I saw a much easier “relative” of the plant at Blume 2000 last week and used the opportunity.
It’s a Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum) and I hope it starts to feel at home before the winter is here. The orchid will live in the kitchen with the other two, as soon as it finished flowering.

Already here for a month but never formally introduced is my Bratonia Tessa (Bratonia = Brassia x Miltonia).
It arrived at the end of August and has since produced a very enthusiastic new shoot which you can see on the pictures above. I hope it keeps growing even with less light in winter, so that I can hope for new awesome blossoms next spring.