Durchsuchen nach
Kategorie: multi generic orchid

Blüten in Arbeit

Blüten in Arbeit

Meine Orchideen sind gerade echt fleissig und bereiten eine Menge Blüten vor! Hier eine kleine Übersicht:
Alles ging im Schlafzimmer los, wo der Junglemonarch den Anfang machte und immer noch fleissig blüht:
schlafzimmerorchis01

Das war offenbar ansteckend, denn die beiden Orchideen links und rechts davon haben nun auch Blütentriebe in Arbeit:
Odotioda Stirbic, anscheinend wieder mit sieben Blüten, wie schön!
odontiodaspike01

Und Bratonia Tessa, auf die freue ich mich am Meisten, weil ich nicht dachte, dass sie bei mir blühen wird:
bratoniatessaspike01

Dann ist in der Ecke der warm-kultivierten Pflanzen auch schon eine Menge los:
Die Phal. Liodoro war am Schnellsten und blüht schon:
liodorospike01

Die Phal.bellina macht nicht nur ein neues Blatt, sondern auch einen Blütenstiel (der kleinere grüne Knubbel)
bellinaleafspike01

Genauso wie Phal. Golden Beauty, die auch beides auf einmal in Arbeit hat.
goldenbeautyspike01

Meine beiden anderen Multihybriden planen eine wirklich üppige Blüte, wenn alle Knospen aufgehen-
Phal. Mashimo:
mashimospike01

und Phal. Hat-keinen-Namen-sieht-ein-bißchen-nach-Elegant-Deborah-aus (*g*)
wannabedeborahspike01

Da kann man sich auf Einiges vorfreuen!

English Summary:
My orchids plan a fireworks of blossoms. Above you can see all the spikes in the making.

Dies und Das

Dies und Das

Neues Poster, es hängt nun an der Wand über der Stereo-Anlage, die mir viel zu leer war.
Musik-Poster: Zeigt eine E-Gitarre in Sunburnt Red umgeben von Sätzen warum Musik großartig ist

Und eine neue Orchidee, ahem. Die Nelly Isler vom Rewe hatte es nicht geschafft (sie hat massiven Schimmelbefall bekommen und da geht meine Gesundheit echt vor…), deshalb wollte ich im neuen Obi nach Ersatz gucken, aber ich kam dann nicht an diesem Prachtstück vorbei. Was es genau ist, kann ich nicht sagen, sieht wie eine nähere Verwandete der Jungle Monarch aus. Aber diese Farben! Als hätte man unzählige kleine Sonnenuntergänge auf dem Tisch- oder Herbstlaub.

Hybride

Blütenmeer

Blüte im Detail
Da geht einem bei dem Mistwetter doch das Herz auf oder?

Die Pflanze scheint zudem gesund zu sein und hatte gute Wurzeln, überhaupt hat Obi die Pflanzen da gut in Schuß. Sie haben sogar blühende Vandeen im Glas- die sehen echt toll aus, aber sowas pflegeintensives ist nichts für mich.

EDIT: Ein Mitglied des Orchideen-Forums hat mir gerade weitergeholfen- es könnte sich um Odontocidium (=Colmanara) Catatante ‘Pacific Sunspots’ handeln. Die Bilder, die man dazu im Web findet, sehen meiner Pflanze sehr ähnlich, aber ob sie es ist, weiß ich nicht.

Und so sieht es am Schlafzimmerfenster (temperiert-kühl) aus:
Orchideen im Schlafzimmer
Die “Grünpflanzen-Combo” da kann theoretisch auch blühen, muss aber erstmal ein paar Neutriebe fertig basteln.

English Version:
This and that

I have a new poster for the big empty wall above my stereo- now it is no longer so empty, LOL!! It says in many words why music is awesome and shows such a nice guitar. Just perfect!
And a new orchid, ahem. ^-^ The Nelly Isler did not make it, it got a severe case of mildew and I value my health higher in that case and put her away before this could spread. So today I was planning to look for a replacement Nelly at the new Obi. But I never made it past the awesome plant pictured above. It seems to be a close relative to the Jungle Monarch, but what it is exactly I do not know. But those lovely warm colours! As if having galizions of little sundowns on your table- or autumn leaves. Just perfectly warm on days with such crappy weather.

EDIT: A member of the orchid forum just suggested this could be an Odontocidium (=Colmanara) Catatante ‘Pacific Sunspots’. The photos coming up in an image-search look a lot like my plant, but I am not sure if this is really it.

And above you can also see my bedroom window with the temperate to cool orchids. They pretend to be green plants, but theoretically, they could bloom as well- as soon as they have finished their new growth.

Blütentriebe, so weit das Auge reicht! :-)

Blütentriebe, so weit das Auge reicht! :-)

Einige habe ich ja schon eine Weile beobachtet, aber andere sind echte, freudige Überraschungen. Wenn nichts dazwischen kommt, blühts hier bald auch drinnen.
Hier ein kleiner Überblick:
Die Doritis pulcherrima alba lebt nun richtig auf und bekommt sogar einen Seitentrieb an einem Blütentrieb:
Doritis pulcherrima alba

Doritis pulcherrima alba

Das hier ist der ältere Blütentrieb der Phaleanopsis equestris var. alba (und jetzt sieht man auch schon, das “alba” auch stimmt, puhhh..)
Phal. equestris alba

Die Knospen der Howeara Lava Burst wachsen kräftig:
Howeara Lava Burst
Wenn die so dunkel sind, wie sie jetzt aussehen, wäre das super, aber ich glaube, von innen sind sie heller.

Doriteanopsis Golden Beauty- hier wächst der Blütentrieb auch kräftig, ich bin gespannt wie lang der wird und wieviele Knospen sie haben wird.
Golden Beauty

Und nun die Überraschungs-Blütentriebe:

Die fleissige Phal. bellina macht nicht nur Wurzeln, sondern auch wieder einen Blütentrieb:
Phal. bellina

Unschlagbar im Tempo ist meine Odontioda Stirbic- der Neutrieb ist noch gar nicht richtig fertig, und hier kommt schon der nächsten Blütentrieb. Zuletzt hat sie im Oktober geblüht.
Odontioda Stirbic

Und dann noch die größte Überraschung- die von mir in liebevollem Spott als Grünpflanze deklarierte Doriteanopsis Black Jack schickt sich an, mich Lügen zu strafen- denn wenn ich mich nicht irre, dann habe ich zwei(!) Ansätze für Blütentriebe gesehen.
Doriteanopsis Black Jack

Doriteanopsis Black Jack

So klein und niedlich sah sie aus als sie hier ankam:
Doriteanopsis Black Jack

Jetzt ist sie so groß und der Topf in dem sie steht ist gut 4,5 Mal größer als das Moostöpfchen…
Doriteanopsis Black Jack

English Version:
Showing off the spikes starting to grow everwhere! First those which I already watched progress with delight. And then the lower three plants surprised me, because I wasn’t expecting anything yet. The biggest surprise of all was the not-so-small-any-more Doriteanopsis Black Jack which has grown gigantically and was mockingly sorted into green stuff by me- and now it apparently prepares two(!) spikes to prove me wrong. Wow!

Wachstum

Wachstum

Meine kleinen Dendrobium Compactum Kindel haben sind neun Monate “alt” (getopft seit 9 Monaten) und sind nun alle zusammen in einen größeren Topf gezogen, in dem sie nun die nächsten Jahre(?) bleiben werden:
Dendr. compactum Kindel
Dendr. compactum Kindel

Meine temperierten Orchideen sind fleissig am Wachsen, wie war das mit der lichtärmeren Jahreszeit noch? Gilt für die anscheinend nicht…

Odontioda Stirbic, 1 Neutrieb
Odontioda Neutrieb
Der wächst so schnell, da kann man zugucken. o.O

Burrageara Nelly Isler, 2 Neutriebe
Nelly Isler Neutrieb
Nelly Isler Neutrieb

Überhaupt hat sich die ganze Pflanze prima erholt und sieht nun ganz proper aus:
Nelly Isler habitus

Odontocidium Jungle Monarch, 1 Neutrieb
Jungle Monarch Neutrieb
Wächst auch verdammt schnell, der Kleine.

Bratonia Tessa, 1 Neutrieb
Bratonia Neutrieb
Hier nochmal im Vergleich zur ganzen Pflanze:
Bratonia ganz

Sieht so aus als hätte ich dann im Frühjahr Chancen auf die eine oder andere Blütenrispe. 🙂

English Summary:
Growth!
My Dendrobium keikis have moved all together into a better manageable pot now- their new home for the next years. They are nine months potted now and looking still perky.

Proudly showing off the shoots that my orchids of the cooler places have going. All the books say that there is slower growth during the winter due reduced light and such. Well, I can’t say that we have sunshine everyday here and still they are happily growing. Very pleased with that! Here is hoping for some flowers in spring.
I am also glad that the Nelly Isler has recovered so well, it looks very healthy now, it must like my kitchen.

Es grünt so grün…

Es grünt so grün…

…weil die Pflanzen gerade eine Aktivitätsphase haben.

Der Neutrieb der Bratonia Tessa ist schon ziemlich groß geworden- vorallem wenn man bedenkt, dass die Pflanze damit erst im September angefangen hat.
Neutrieb Bratonia Tessa
Neutrieb Bratonia Tessa

Den Überraschungs-Neutrieb des Monats hat die Nelly Isler- die war nach der Blüte so “erschöpft”, dass ich dachte vor dem Frühjahr passiert da bestimmt nichts mehr- denkste, die zweitälteste Bulbe treibt aus:
Neutrieb Nelly Isler
Neutrieb Nelly Isler

Dann hier die Fortschritte der Blütentriebe in Arbeit:
Gelbe Phalaenopsis:
BT Phal. Gelb

Phalaeonopsis Mashimo (da ist schon der Trieb bunt bevor sie blüht *g*)
BT Phal. Mashimo

Und dann war da noch dieses winzige Ding an der Howeara Lava Burst, mit dem bloßen Auge konnte ich das nicht richtig einordnen, darum habe ich Fotos gemacht.
Da unten, bei der neuen Wurzelspitze, da ist doch was?
Howeara BT

Im Gegenlicht wirds deutlicher: Da ist was! Und, mit viel Glück ist “das” auch ein Blütentrieb!
BT Howeara Lava Burst

Ich finde es sieht ziemlich nach Blütentrieb aus. (Spannend!)
BT Howeara

Und hier verliert sich so langsam die Farbe. Das Gelb in dem Scheck-Muster ist schon weg:
Odontioda Stirbic

English Summary:
Growth everywhere, the orchids are pretty active currently.
First on the pictures above you see the impressive new shoot of the Bratonia Tessa- even more so impressive, when recalling that it came into existence in September, that’s a lot of growing in just one month.

Then the surprise-new-growth of the month: And the award goes to- Nelly Isler, LOL!!
I was really baffled to find a shoot on the older bulb today- after flowering, the plant looked so wrung out that I did not think that anything would happen until spring.

Then the progress of the spikes on the two Phals- growing happily. I really love how already the spike is colourful on the Phal. Mashimo.

And then there was this little thing on the Howeara Lava Burst- or wasn’t it? Squintings didn’t help, I couldn’t see the tiny thing sharp enough, so I took piccies. And there is definitely something. And in the picture against the light, it definitely looks as if it might be a tiny spike in the making. Sooo exciting!

And on the Odontioda, the colours are slowly fading from the flowers- the yellow pattern of them is already white.

Endlich!

Endlich!

Gestern Abend war dann auch die letzte Blüte auf! 😀
Blüten
ganze Pflanze
alle Blüten

Und die Nelly Isler ist nun auch in die Küche umgezogen, ich habe den Blütentrieb gekappt, weil die Pflanze nicht so tolle Wurzeln hat und schon ziemlich verausgabt aussah, jetzt kann sie sich erstmal erholen (hoffentlich). So siehts nun in der Küche aus, ich finde die Orchideen machen sich da prima.
Auf der Küchenfensterbank

Und morgen werden dann die Amaryllis getopft! 😀

English Summary:
Last night the last blossom on my possible Odontioda has finally opened, yay! I love how the flowers look like. 😀
And I moved the Nelly Isler into the kitchen today, after ending the blooming by cutting the spike. The plant does not have the best roots ever and looked already very spent, so that I decided to help it to an early rest. Now it can hopefully recover next to its comrades on the kitchen windowsill.

And tomorrow, I will pot the Amaryllis bulbs! 😀

Blüten und Neutrieb

Blüten und Neutrieb

Jetzt, da Blüte 1 komplett offen ist und die zweite auch fast, bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich bei meiner aus dem Supermarkt geretteten Mehrgattungshybride um eine Odontioda Stirbic handeln müsste. (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia)
Ich freu mich schon wie es aussehen wird, wenn alle Blüten auf sind:
Blütentrieb

Mit Blitz:
Blüten

Ohne Blitz:
Blüten

Dann musste ich mich leider von Miss Milton verabschieden, da alles, was im Glas gut gewachsen ist, eine Schimmelpilz-Kultur war. Bei Blume 2000 habe ich zufällig eine pflegeleichtere Verwandte der Verblichenen entdeckt und gleich zugeschlagen. Hoffentlich lebt sie sich gut ein bevor der Winter kommt.

Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum)
Nelly Isler
Nelly Blüte

Schon einen Monat hier, aber noch nicht vorgestellt ist meine Bratonia Tessa. (Bratonia = Brassia x Miltonia)
Tessa
Blüten

In diesem Monat ist der Pflanze schon ein beachtlicher Neutrieb gewachsen:
Neutrieb
Neutrieb

Now that the first blossom has opened nearly completely and a second one, too, I am reasonably certain that my supermarket find might be an Odontioda Stirbic (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia). I am totally looking forward to see the whole spike in bloom!
Above you see images of the flowers with and without flash.

I had to throw the weakened Miss Milton away recently, because all that grew was an impressive array of mold on it and I wasn’t willing to take chances on this with the colder season coming. By chance I saw a much easier “relative” of the plant at Blume 2000 last week and used the opportunity.
It’s a Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum) and I hope it starts to feel at home before the winter is here. The orchid will live in the kitchen with the other two, as soon as it finished flowering.

Already here for a month but never formally introduced is my Bratonia Tessa (Bratonia = Brassia x Miltonia).
It arrived at the end of August and has since produced a very enthusiastic new shoot which you can see on the pictures above. I hope it keeps growing even with less light in winter, so that I can hope for new awesome blossoms next spring.

Amaryllis

Amaryllis

Dieses Jahr werde ich zur Adventszeit meine eigenen Amaryllis-Zwiebeln (hoffentlich) zum Blühen bringen. Heute sind die Zwiebeln gekommen, es handelt sich Hippeastrum Amaryllis Rapido in einfarbigem Rot. Das Wachstum werde ich dann hier dokumentieren. 🙂
Amaryllis Zwiebel

Apropos Wachstum- hier warte ich immer noch. Langsam glaube ich, dass die Pflanze alle Knospen auf einmal öffnen will und darum auch die jüngsten Knospen erst noch ausreifen müssen.
Rote Hybride in Knospe

This year I am going to raise my own Amaryllis from bulbs for winter time. The bulbs arrived today already, the name of this variety is Hippeastrum Amaryllis Rapido and the colour is deep red. I will update when I start the Amaryllis project and the first traces of growth become visible. 🙂
Speaking of growth- I am still waiting for the blossoms of that red orchid to open- I am now suspecting that all buds will open simultaneously, which means I have to wait longer until the smallest ones have developed more, too.

Das neue Glas und Anderes

Das neue Glas und Anderes

Idee gleich umgesetzt! Ich habe bei Thevs ein schönes großes Windlicht gefunden – welches auch nur halb so teuer war wie ein vergleichbares Glas bei einem Mitbewerber in der Nähe.*g*
Wieder zu Hause, habe ich Miss Milton gleich ausgetopft und hereingeholt und dann erstmal gründlichst geduscht, damit sie keine Souvenirs von draußen mitbringt.
Die Wurzeln waren in miserablem Zustand und auch an den Neutrieben fast kein Wurzelwachstum- soviel zu der stärker wasserspeichernden Substratmischung… die Ärmste darf sich nun erstmal in reiner Pinienrinde erholen. Ich habe ihr aus dem unteren Teil einer Plastik-Wasserflasche einen Topf gebastelt, in dem das Verhältnis zwischen Wurzelmasse und Substrat wieder ok ist. Dann ein paar Tonkugeln ins Glas, die Wände einmal kräftig besprüht und dann hinein mit ihr. Ich hoffe, dass sie sich darin etwas erholen kann.
Miss Milton im Glas

Miss Milton im Glas

Nun sind alle Pflanzen in der Küche “am Platz” und schon gefällt mir das Fenster dort auch ganz prima:
Kuechenfenster mit Orchideen

Man kann nun beinahe täglich sehen, dass die Knospen wieder ein bisschen größer geworden sind:
Mehrgattungs-Hybride

Und irgendwie hab ich in letzter Zeit immer nur das Wohnzimmerfenster mit den Nopsen gezeigt- hier ist die andere Seite:
Wohnzimmerfenster
Vielleicht sollte ich das größere Dendrobium mal neben den Kindergarten in den Gläsern stellen, damit die sich angespornt fühlen ein bißchen in die Höhe zu wachsen. *g*

The new glas and other things
Idea turned real immediately! I found a candle glas already at Thevs (first place I was going to check) and when I came home with it, I went to the balcony to remove Miss Milton from the pot there and take her in. The plant got a very throrough shower in the shower to make sure that no little guests are imported with it.
The roots were in an awful condition, no new growth anywhere, not even on the shoots – that much for the more dense mix of substrate that was suggested by several sites for this type of plant. Now the plant gets to recover in airy pine bark so that there might be a chance to avoid rot at least… Plant also got a new makeshift pot from the bottom of a plastic bottle, because in that the ratio between roots and substrate was ok again. Then some clay-balls into the glass, the walls sprayed with water thoroughly and then the plant right in there. I hope it will recover somewhat like this.
Now I have all plants in the kitchen where they belong and I immediately like the window much better.
On the plant next to the new one in the kitchen, you can see almost daily how the buds grow bigger. Not much longer and I can enjoy the first blossom, I think.
And last but not least, my second livingroom window- I realised that I showed only the other side with the Phals in my posts. Well, here is the other side.
Maybe I should put the bigger Dendrobium next to the kindergarten in the glasses to encourage them to try for some height. *g*

Wo ich sie gerade erwähnt hatte…

Wo ich sie gerade erwähnt hatte…

… das hier ist übrigens das was Miss Milton draußen gerade macht- Miniatur-Neutriebe, aber versuchen zu blühen will sie trotzdem:
Miss Milton

Und mein Dendrobium Nobile Hybrid wächst immer noch wie verrückt, sieht jetzt dank des großen Neutriebs (hinter dem Stab) schon wieder richtig füllig aus:
Dendro nobile hybrid

Since I had just mentioned her…
…here’s what Miss Milton is currently doing outdoors: minature shoots, but trying to bloom anyways.
And my Dendrobium Nobile Hybrid is still happily growing, looking much fluffier already thanks to the bigger new shoot (behind the rod).

Orchideen-Ersatz

Orchideen-Ersatz

An meinem Geburtstag hatte ich bei Ikea ein Oncidium Sweet Sugar gefunden, was sich allerdings als vorgeschädigt herausstellte und schnell einging. Gestern war ich auch bei Ikea und habe zwar keine Übertöpfe gefunden, aber ein Orchideen-Schnäppchen. Ja, ich weiß, eigentlich wollte ich um die Schnäppchen ja einen Bogen machen, weil die meist nur Arbeit und Mühe kosten und dann doch eingehen. Aber hier hab ich definitiv Glück gehabt. Und nun habe ich einen würdigen Ersatz für die andere Pflanze:
Odontocidium/Colmanara Jungle Monarch (Miltonia X Odontoglossum X Oncidium) (nach Umordnung der Elternpflanzen in andere Gattungen auch Onc. Debutante X Onc. maculatum)
Jungle Monarch

Jungle Monarch

Jungle Monarch

Jungle Monarch
Die Blüten riechen übrigens! Heute Morgen (ehm, Mittag) haben sie gerochen, ich weiß den Duft nur nicht einzuordnen. Muss morgen nochmal schnuppern.

Warum Glück? Weil die Orchidee in einem super Zustand ist- man beachte die Wurzelmenge:
Jungle Monarch

Nach einer kurzen Quarantäne wird die Pflanze in dem Blumenkasten in der Küche wohnen, zusammen mit der Pflanze mit den roten Knospen. Miss Milton wird in ein großes Glas umziehen und daneben stehen.

Orchid-Replacement:
On my birthday, I had found an Oncidium Sweet Sugar at IKEA, but unfortunately that plant did already have some damages in the root area and didn’t make it.
Yesterday I was at IKEA again and found a worthy replacement by chance. And cheap, too. (I know, I have promised myself to stay faaaar away from cheap little plants, because they normally just cost a lot of time and effort and die anyway, but here it was obviously a healthy plant. Irresistible.)
It’s a Odontocidium/Colmanara Jungle Monarch (Miltonia X Odontoglossum X Oncidium)
I found additional info here: http://davesgarden.com/guides/pf/go/97937/ I quote said page: “It was once classified as Colmanara Jungle Monarch but with recent name changes, the Miltonia warscewiczii parent is now Oncidium fuscatum, hence this hybrid was renamed as an Odontocidium from Colmanara.”
But whatever the name, I love the colourful blossoms and they are even somewhat fragrant around morning / midday, I just couldn’t place the smell, yet.
The last picture illustrates how lucky I was- all those roots there are ok, nothing hollow or murky. Now I hope it will feel at home quickly here.
After a short quarantine, it is going to live in the flowerbox in the kitchen with the plant featured in the post below. Miss Milton is going to move into a high Vase and can live next to them.

Immer noch warten

Immer noch warten

Die Knospen wachsen langsam aber stetig, jetzt sieht man wieder ein bißchen mehr. Und es sind sogar sieben Knospen! ♥
The buds grow slow but steadily and now new details become visible on them. And they are even seven, not six as I thought first. ♥
Multihybride

Warten auf Blüten

Warten auf Blüten

Die Pflanze die ich im Januar bei Penny gerettet habe, bastelt weiter fleissig an ihrem Blütentrieb. Jetzt kann man schon die einzelnen Knospen erkennen und es werden sechs Blüten, eine mehr als im Januar. *freu*
Blütentrieb Multihybride

Hier sieht man sogar schon die Andeutung des Musters in der Hülle der Knospe:
Knospe Multihybride

The plant that was saved this January from the supermarktet is still busy with its new spike. On the second image you can already glimpse a hint of the pattern through the little “cover” on the bud. And there are going to be six blossoms, that’s one more than in January! Squee!