Geburtstags-Orchideen

Ich war heute noch mit meinen Eltern essen, sozusagen das kombinierte Geburtstagsessen für Mamis und meinen Geburtstag und bekam noch etwas nachgereicht- da hatte Mami doch glatt eine Orchidee im Blumenladen gerettet.*g*
Das hier ist sie, ich vermute stark das es sich um die Phalaenopsis I-Lan Green Pixie handelt:
Green Pixie
Green Pixie
Ich werde nochmal schönere Bilder mit Sonnenschein machen, vorausgesetzt wir kriegen mal wieder welchen…

Bei der Gelegenheit fiel mir gerade auf, dass ich die Orchidee, die ich mir selbst zum Geburtstag geschenkt habe noch gar nicht vorgestellt habe. Sie ist schon eine Weile länger hier, denn ich hatte sie in der frostfreien Phase Ende Januar bestellt. Jetzt blüht sie nicht mehr, macht aber schon zwei kräftige Neutriebe. So hat sie geblüht als sie ankam:
Dendrobium Blue Moon:
Dendr. Blue Moon
Dendr. Blue Moon

Birthday Orchids
Today I was out for a restaurant visit with my parents, sort of the combined birthday lunch for Mum’s and my birthday. And on the way there I got yet another pressie- Mum had actually saved an orchid from the flowershop. (I am so proud, LOOL!)
It is a small Phalaenopsis as pictured above and I am reasonably certain that it is a Phalaenopsis I-Lan Green Pixie, because the size, habitus and flower pattern all match the specimens you find on the web.
Better pictures will follow provided we will get some sunshine.

And while I was at taking pictures, it occurred to me that I had forgotten to show off the orchid I gave myself for a birthday-pressie. It has been here for a while already, as it had to be shipped when there was no frost. When it arrived, it was in bloom as pictured above. Right now it makes two strong new shoots, so there will be new flowers in spring. It is called Blue Moon, but violett moon might be more fitting. *g*

Auf dem Weg der Besserung

Diese kleine Multihybride habe ich im April(?) letzten Jahres auf dem Wochenmarkt(!) gefunden.
gelbe Multihybride
Sie sprach mich wegen der runden Blüten an und zu Hause habe ich gemerkt, dass sie ganz stark nach Zitrone duftet. Leider machte sie bald danach den Versuch zu Grunde zu gehen. Alle Wurzeln, bis auf die eine die außerhalb des Topfes gewachsen war, gammelten innerhalb einer Woche weg.

Ich wollte aber unbedingt, dass sie überlebt, also wanderte der traurige Rest in die Tüte. (Eintrag, der die Tütenmethode beschreibt )

Dort stellten sich nach einer Weile zögerlich kleinste Erfolge ein.
tuetenphal01
tuetenphal02

Bald danach zog sie von der Tüte auf ein Töpfchen mit Substrat um, was die verbleibende Wurzel veranlasste, neue Seitentrieb zumachen und auch an der Planze selber kamen weitere Wurzelstümmelchen zum Vorschein. Und jetzt macht sie ein neues Blatt:
neues Blatt 01
neues Blatt 02
Das kurze, dunkle Blatt ist das, was in der Tüte gewachsen ist.

Das neue Blatt nochmal etwas vergrößert.
neues Blatt 03

Es scheint langsam aufwärts zu gehen. 🙂

English Summary:

Last April, I found the yellow Multihybrid above on the market. I took it home because if the cute rounded shape of its flowers and soon found out that it was fragrant, too, smelling heavenly of lemon.
Unfortunately, it made an attempt to die very soon after, loosing all roots in a single week. All? No, one was left, it had been growing outside of the pot and turned into a real lifeline for this plant. The orchid went into the plastic bag (Description of rescue method here ) where after a while it became obvious that it still wanted to live. Some root-stubs showed and a tiny new leaf, even.
Soon after those expression of growth, I moved the orchid onto (not into yet!) a tiny pot with substrate and kept spraying it daily (only on the roots). The remaining root and the newly growing stubs were prompted to grow and the orchid was finally potted, still in the very mini pot. It is still in there and now it makes a new leaf again. (The short dark leaf is th one it made in the bag)
Here is hoping that the improvement continues as steadily as it does so far. 🙂

Dies und das

Heute habe ich bei meinem Zug durch die Gemeinde nicht nur die Dinge gefunden, die ich brauchte, sondern auch noch ein paar schöne Sachen dazu.
Weil ja im Moment überall das Weihnachts/Winter-Sortiment weggeräumt wird, kann man ein paar super Schnäppchen machen, wenn man genau hinschaut. Diese schönen neuen Teelicht-Halter/ Kerzenhalter habe ich super günstig bei Rossmann aufgetan:
Kerzensachen
Kerzensachen
Kerzensachen

Meine gepunktete Orchidee (Phal. Mashimo) macht ihre zweite Blüte auf:
Phal. Mashimo

Und einige meiner Orchideen wurden heute in geeignetere, bzw. größere Töpfe umgesetzt. So auch meine größte Phalaenopsis, die nun einen 15cm Topf bezogen hat:
goldenbeauty neuer topf

Mit dem größeren Topf ist diese Pflanze jetzt auch ein Fall fürs Baden im Eimer- hier im 4L Eimer (da sieht man die Größe auch noch mal):
goldenbeauty beim bad
(Die kleinen Glasvasen verhindern, das der Topf auf dem Wasser schwimmt und halten ihn am Boden des Eimers)

English Summary:
Today I made some neat findings when I was out and about to buy some supplies I needed. Those candle-holders pictured above were found at Rossmann for a huge discount. Everywhere, shops are removing winter/christmas articles and give big discounts on them, so one can really get lucky.

My Phal. Mashimo opens her second bud now and the blossom already looks as good as the older one.
Some orchids were moved into more suitable/bigger pots today, too and as an example here my largest (by leaf-span) Phal, who now lives in a 15cm pot. The huge pot makes her a candidate for taking her baths in the bucket from now on. Pictured with a standard 4L bucket above, which also helps to determine the size of the plant.
(The little glas vases make the pot more heavy and keep it from floating in the bucket)

Wachstum

Meine kleinen Dendrobium Compactum Kindel haben sind neun Monate “alt” (getopft seit 9 Monaten) und sind nun alle zusammen in einen größeren Topf gezogen, in dem sie nun die nächsten Jahre(?) bleiben werden:
Dendr. compactum Kindel
Dendr. compactum Kindel

Meine temperierten Orchideen sind fleissig am Wachsen, wie war das mit der lichtärmeren Jahreszeit noch? Gilt für die anscheinend nicht…

Odontioda Stirbic, 1 Neutrieb
Odontioda Neutrieb
Der wächst so schnell, da kann man zugucken. o.O

Burrageara Nelly Isler, 2 Neutriebe
Nelly Isler Neutrieb
Nelly Isler Neutrieb

Überhaupt hat sich die ganze Pflanze prima erholt und sieht nun ganz proper aus:
Nelly Isler habitus

Odontocidium Jungle Monarch, 1 Neutrieb
Jungle Monarch Neutrieb
Wächst auch verdammt schnell, der Kleine.

Bratonia Tessa, 1 Neutrieb
Bratonia Neutrieb
Hier nochmal im Vergleich zur ganzen Pflanze:
Bratonia ganz

Sieht so aus als hätte ich dann im Frühjahr Chancen auf die eine oder andere Blütenrispe. 🙂

English Summary:
Growth!
My Dendrobium keikis have moved all together into a better manageable pot now- their new home for the next years. They are nine months potted now and looking still perky.

Proudly showing off the shoots that my orchids of the cooler places have going. All the books say that there is slower growth during the winter due reduced light and such. Well, I can’t say that we have sunshine everyday here and still they are happily growing. Very pleased with that! Here is hoping for some flowers in spring.
I am also glad that the Nelly Isler has recovered so well, it looks very healthy now, it must like my kitchen.

Geht doch!

Ich hatte ja auf eine Weihnachtsblüte getippt, aber die Phal. Mashimo wollte es wohl mal wieder besonders schön machen und hat eine echte Riesenknospe heranreifen lassen. Die geht nun langsam auf und so wird es wohl eine Neujahrsblüte werden. 🙂
Phal. Mashimo, Knospe

Bei den Amaryllen wird immer noch geblüht wie wild. Der zweite Stiel der ersten Pflanze hat ebenfalls sechs Blüten hervorgebracht, ich bin echt platt:
Amaryliis, sechs Blüten

Die zweite Pflanze hat gerade begonnen zu blühen- hier mit vier Blüten, der zweite Trieb sieht aber viel dicker aus, bin gespannt was da rauskommt.
Amaryllis, 4er Blüte

English Summary:
Didn’t I say so? Well, actually I said I get a Christmas-flower, but then Phal. Mashimo wanted to really outdo herself again and produced a huge bud, which took time. Now it slowly unfolds and so I am going to get a New Year Blossom, it seems. 🙂

The Amaryllis are still very busy. Plant 1 has now the second set of flowers open (one still opening) and again, there are six big red flowers! I am extremely delighted about that unexpected mass of flowers.
The second plant has a more usual number of four flowers in the making, but the second spike has a much larger flowersheath, so I am curious how many flower’s I’ll get in the second round for that one.

Dendro-News

Ende November hatte ich bei Blume 2000 für 3 Euro eine aussortierte Dendrobium Nobile Hybride mitgenommen, damit ich mein schon vorhandenes kleines Dendro Nobile damit zusammenpflanzen konnte und endlich eine vernünftige Topfgröße erreicht wurde.

So sah das dann aus, die neue Pflanze blühend im Vordergrund:
dendro hybriden

Die Blüten:
dendro blüten

Die Blüten blieben noch erstaunliche 2,5 Wochen eine Augenweide (immerhin war die Pflanze schon in der Ecke bei den herabgesetzten Artikeln…), dann war die Pflanze ausgeblüht und wirkte ziemlich erschöpft, man beachte die hängenden Blätter (auch nach dem Tauchen). Der Pflanzenteil mit der helleren Färbung und den stehenden Blättern ist die Pflanze, die schon länger da ist:
Dendro-WG

Aber dann gestern bei der Krabbeltier-Kontrolle die erfreulichen Lebenszeichen:
Ein paar Kindel, eins hier im Bild:
Dendro Kindel

und ein Neutrieb (ich glaub es sind noch mehr, aber die sind noch nicht alle so gut sichtbar):
Dendro Neutrieb

English Summary:
Around the end of November, I had found a discounted Dendrobium Nobile Hybrid in the “old stuff” corner at the local flowershop and since it did cost only 3 Euro, I took it home.
The plan was to plant it into one pot with my resident small Dendro Nobile hybrid, so that I finally could use a proper pot and get to normal watering intervalls. So this was done and the new plant delighted me for 2,5 weeks with its flowers (I find this astounding, as it was already sorted into the discount corner…) before it finished blooming. Then it looked pretty spent, though.

You can see it above, the leaves don’t stand but hang, even right after watering. The parts with the lighter green and the standing leaves belong to the plant that has been here longer.
When I checked both closely in the weekly check for creepy-crawlies, I saw to my great delight that there was some new life in the plant afterall. It is making new shoots and keikis both. Some of the activity is pictured above.

Noch mehr “Grünzeug”

Heute habe ich meine größte Hybride mal gemessen- die sieht nicht nur groß aus…
Dtps. Golden Beauty

Dtps. Golden Beauty

…die Doritaenopsis Golden Beauty ist auch groß:
Blattlänge
Dieses 22 cm lange Blatt hat sie in meiner Obhut wachsen lassen. Im Februar habe ich sie dann ein Jahr und ich hoffe dann irgendwann mit einer Blüte rechnen zu dürfen, denn ich habe festgestellt, dass die Phalaenopsis-Hybriden bei mir ca. 1 Jahr brauchen, bis sie sich eingelebt haben.

Ein Hammer Wurzelwachstum hat die kleine Doritaenopsis Black Jack seit sie in reiner Rinde mit ganz wenig Spaghnum Moos sitzt. Die macht zwar keine Anstalten blühen zu wollen, aber dafür wächst sie wie verrückt.
Black Jack Wurzeln

English Summary:
Today I measured my tallest Phalaenopsis-Hybrid, a Doritaenopsis Golden Beauty- and lo, the big leaf that it made here in my care is 22cm long! In February, I will have it one year and I hope for flowers somewhere around that time, since I have noticed that it takes most Phalaenopsis-Hybrids about a year to settle down properly and reach their full potential.
The little Doritaenopsis Black Jack makes no attempts at blooming, but ever since it sits in pure pine bark with just a little spaghnum moss, it grows roots like heck. When I got it, it was a young plant with not much roots at all. Now they grow and grow and grow.

Es grünt so grün…

…weil die Pflanzen gerade eine Aktivitätsphase haben.

Der Neutrieb der Bratonia Tessa ist schon ziemlich groß geworden- vorallem wenn man bedenkt, dass die Pflanze damit erst im September angefangen hat.
Neutrieb Bratonia Tessa
Neutrieb Bratonia Tessa

Den Überraschungs-Neutrieb des Monats hat die Nelly Isler- die war nach der Blüte so “erschöpft”, dass ich dachte vor dem Frühjahr passiert da bestimmt nichts mehr- denkste, die zweitälteste Bulbe treibt aus:
Neutrieb Nelly Isler
Neutrieb Nelly Isler

Dann hier die Fortschritte der Blütentriebe in Arbeit:
Gelbe Phalaenopsis:
BT Phal. Gelb

Phalaeonopsis Mashimo (da ist schon der Trieb bunt bevor sie blüht *g*)
BT Phal. Mashimo

Und dann war da noch dieses winzige Ding an der Howeara Lava Burst, mit dem bloßen Auge konnte ich das nicht richtig einordnen, darum habe ich Fotos gemacht.
Da unten, bei der neuen Wurzelspitze, da ist doch was?
Howeara BT

Im Gegenlicht wirds deutlicher: Da ist was! Und, mit viel Glück ist “das” auch ein Blütentrieb!
BT Howeara Lava Burst

Ich finde es sieht ziemlich nach Blütentrieb aus. (Spannend!)
BT Howeara

Und hier verliert sich so langsam die Farbe. Das Gelb in dem Scheck-Muster ist schon weg:
Odontioda Stirbic

English Summary:
Growth everywhere, the orchids are pretty active currently.
First on the pictures above you see the impressive new shoot of the Bratonia Tessa- even more so impressive, when recalling that it came into existence in September, that’s a lot of growing in just one month.

Then the surprise-new-growth of the month: And the award goes to- Nelly Isler, LOL!!
I was really baffled to find a shoot on the older bulb today- after flowering, the plant looked so wrung out that I did not think that anything would happen until spring.

Then the progress of the spikes on the two Phals- growing happily. I really love how already the spike is colourful on the Phal. Mashimo.

And then there was this little thing on the Howeara Lava Burst- or wasn’t it? Squintings didn’t help, I couldn’t see the tiny thing sharp enough, so I took piccies. And there is definitely something. And in the picture against the light, it definitely looks as if it might be a tiny spike in the making. Sooo exciting!

And on the Odontioda, the colours are slowly fading from the flowers- the yellow pattern of them is already white.

Alles Mögliche

Die Phal. Liodoro wird schonmal auf das Leben als “Hängepflanze” vorbereitet. *g* Ich finde, so sieht das mit dem Blütentrieb auch viel natürlicher aus.
Phal. Liodoro

Das hier ist der faulste Weihnachtskaktus aller Zeiten- will schon seit Jahren nicht blühen:
Weihnachtskaktus

Deshalb gibts jetzt Konkurrenz! Diese Blättchen stammen von dem weißblühenden Kaktus meiner Mutter- der immer schön regelmäßig blüht. Ich bewurzele die Stückchen nun und pflanze sie dann ein.
Ableger

Und noch etwas Stimmungsvolles für die dunkle Jahreszeit- meine neuen Laternen:
Laternen

Laternen

English Summary:
Phal. Liodoro gets some practise at being hung up. *g* And with the spike like this, it looks way more natural, too.
Then we have the laziest Schlumbergera ever- all it ever does is making leaves, but never even the tiniest bud. So now it gets a rival, LOL!! Those little leaves in the glas are from Mum’s white Schlumbergera, which blooms like a clockwork twice a year. When they get roots, I plant them into a little pot and then we’ll see.
And lastly, something atmospheric for the upcoming long dark nights-a very pretty lantern-holder in oriental style.

Neuankömmlinge

So gerade eben rechtzeitig vor dem Winter mit den kurzen kühlen Tagen, sind noch zwei Orchideen hier eingetrudelt, die sich hoffentlich noch eingewöhnen bevor das Licht knapper wird.
Die eine ist winzig klein, das längste Blatt misst 12cm, und diese Pflanze wird auch nicht größer (was die Höhe angeht). Es ist eine Howeara Lava Burst “Red Bug”:
Howeara Lava Burst
Und so werden die Blüten aussehen, wenn sie mal blüht: http://www.flickr.com/photos/nurelias/5169921997/

Das andere ist eine Phalaenopsis Liodoro, eine Hybride, die ich schon länger haben wollte, da sie den tollen Zitronenduft der Phalaenopsis violacea/bellina geerbt hat. Als ich diese Pflanzen nun in einer Verkaufsaktion supergünstig bei einem Orchideen-Händler sah, habe ich gleich zugeschlagen. Auf Grund des Preises dachte ich, ich bekomme eine Pflanze ohne Blütentrieb- was habe ich mich gefreut als ich sie auspackte, denn die Pflanze beginnt gerade mit der Blüte.
Phal. Liodoro

Liodoro Blüte

Und hier mit einem Elternteil, sozusagen, man sieht die Verwandschaft gut:
Phal. bellina und Phal. Liodoro

Das hier ist der andere Elternteil: Phalaenopsis Deventeriana
Phalaenopsis Deventeriana ist selbst eine Hybride aus folgenden Pflanzen: Phalaenopsis amabilis x Phalaenopsis amboinensis

English Summary:
Just in time before the short and dark winter days come, I got a parcel with two orchids and am now hoping they settle well before the light gets scarce.
One of them is really mini- the longest leaf measures 12cm. The name is Howeara Lava Burst “Red Bug”. When it gets into bloom, it will have tiny red flowers, as shown in the link above.

The other is a Phalaenopsis Liodoro, a hybrid that I wanted for quite a while, because it inherits the wonderful citrus smell of the Phalaenopsis violacea/bellina family. When I saw it for a very good price in the webshop of an orchid-gardener here, I really had to pounce the opportunity. Since the price was so good, I was expecting a plant without spike, but to my delight I unwrapped a plant that was just getting into bloom!
Above, you see it pictured with one “parent”, the Phal. bellina. The other parent is Phalaenopsis Deventeriana a hybrid of Phalaenopsis amabilis x Phalaenopsis amboinensis.

Endlich!

Gestern Abend war dann auch die letzte Blüte auf! 😀
Blüten
ganze Pflanze
alle Blüten

Und die Nelly Isler ist nun auch in die Küche umgezogen, ich habe den Blütentrieb gekappt, weil die Pflanze nicht so tolle Wurzeln hat und schon ziemlich verausgabt aussah, jetzt kann sie sich erstmal erholen (hoffentlich). So siehts nun in der Küche aus, ich finde die Orchideen machen sich da prima.
Auf der Küchenfensterbank

Und morgen werden dann die Amaryllis getopft! 😀

English Summary:
Last night the last blossom on my possible Odontioda has finally opened, yay! I love how the flowers look like. 😀
And I moved the Nelly Isler into the kitchen today, after ending the blooming by cutting the spike. The plant does not have the best roots ever and looked already very spent, so that I decided to help it to an early rest. Now it can hopefully recover next to its comrades on the kitchen windowsill.

And tomorrow, I will pot the Amaryllis bulbs! 😀

Blüten und Neutrieb

Jetzt, da Blüte 1 komplett offen ist und die zweite auch fast, bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich bei meiner aus dem Supermarkt geretteten Mehrgattungshybride um eine Odontioda Stirbic handeln müsste. (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia)
Ich freu mich schon wie es aussehen wird, wenn alle Blüten auf sind:
Blütentrieb

Mit Blitz:
Blüten

Ohne Blitz:
Blüten

Dann musste ich mich leider von Miss Milton verabschieden, da alles, was im Glas gut gewachsen ist, eine Schimmelpilz-Kultur war. Bei Blume 2000 habe ich zufällig eine pflegeleichtere Verwandte der Verblichenen entdeckt und gleich zugeschlagen. Hoffentlich lebt sie sich gut ein bevor der Winter kommt.

Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum)
Nelly Isler
Nelly Blüte

Schon einen Monat hier, aber noch nicht vorgestellt ist meine Bratonia Tessa. (Bratonia = Brassia x Miltonia)
Tessa
Blüten

In diesem Monat ist der Pflanze schon ein beachtlicher Neutrieb gewachsen:
Neutrieb
Neutrieb

Now that the first blossom has opened nearly completely and a second one, too, I am reasonably certain that my supermarket find might be an Odontioda Stirbic (Odontioda = Odontoglossum x Miltonia). I am totally looking forward to see the whole spike in bloom!
Above you see images of the flowers with and without flash.

I had to throw the weakened Miss Milton away recently, because all that grew was an impressive array of mold on it and I wasn’t willing to take chances on this with the colder season coming. By chance I saw a much easier “relative” of the plant at Blume 2000 last week and used the opportunity.
It’s a Burrageara Nelly Isler (Oncidium x Cochlioda x Miltonia x Odontoglossum) and I hope it starts to feel at home before the winter is here. The orchid will live in the kitchen with the other two, as soon as it finished flowering.

Already here for a month but never formally introduced is my Bratonia Tessa (Bratonia = Brassia x Miltonia).
It arrived at the end of August and has since produced a very enthusiastic new shoot which you can see on the pictures above. I hope it keeps growing even with less light in winter, so that I can hope for new awesome blossoms next spring.

Amaryllis

Dieses Jahr werde ich zur Adventszeit meine eigenen Amaryllis-Zwiebeln (hoffentlich) zum Blühen bringen. Heute sind die Zwiebeln gekommen, es handelt sich Hippeastrum Amaryllis Rapido in einfarbigem Rot. Das Wachstum werde ich dann hier dokumentieren. 🙂
Amaryllis Zwiebel

Apropos Wachstum- hier warte ich immer noch. Langsam glaube ich, dass die Pflanze alle Knospen auf einmal öffnen will und darum auch die jüngsten Knospen erst noch ausreifen müssen.
Rote Hybride in Knospe

This year I am going to raise my own Amaryllis from bulbs for winter time. The bulbs arrived today already, the name of this variety is Hippeastrum Amaryllis Rapido and the colour is deep red. I will update when I start the Amaryllis project and the first traces of growth become visible. 🙂
Speaking of growth- I am still waiting for the blossoms of that red orchid to open- I am now suspecting that all buds will open simultaneously, which means I have to wait longer until the smallest ones have developed more, too.

Das neue Glas und Anderes

Idee gleich umgesetzt! Ich habe bei Thevs ein schönes großes Windlicht gefunden – welches auch nur halb so teuer war wie ein vergleichbares Glas bei einem Mitbewerber in der Nähe.*g*
Wieder zu Hause, habe ich Miss Milton gleich ausgetopft und hereingeholt und dann erstmal gründlichst geduscht, damit sie keine Souvenirs von draußen mitbringt.
Die Wurzeln waren in miserablem Zustand und auch an den Neutrieben fast kein Wurzelwachstum- soviel zu der stärker wasserspeichernden Substratmischung… die Ärmste darf sich nun erstmal in reiner Pinienrinde erholen. Ich habe ihr aus dem unteren Teil einer Plastik-Wasserflasche einen Topf gebastelt, in dem das Verhältnis zwischen Wurzelmasse und Substrat wieder ok ist. Dann ein paar Tonkugeln ins Glas, die Wände einmal kräftig besprüht und dann hinein mit ihr. Ich hoffe, dass sie sich darin etwas erholen kann.
Miss Milton im Glas

Miss Milton im Glas

Nun sind alle Pflanzen in der Küche “am Platz” und schon gefällt mir das Fenster dort auch ganz prima:
Kuechenfenster mit Orchideen

Man kann nun beinahe täglich sehen, dass die Knospen wieder ein bisschen größer geworden sind:
Mehrgattungs-Hybride

Und irgendwie hab ich in letzter Zeit immer nur das Wohnzimmerfenster mit den Nopsen gezeigt- hier ist die andere Seite:
Wohnzimmerfenster
Vielleicht sollte ich das größere Dendrobium mal neben den Kindergarten in den Gläsern stellen, damit die sich angespornt fühlen ein bißchen in die Höhe zu wachsen. *g*

The new glas and other things
Idea turned real immediately! I found a candle glas already at Thevs (first place I was going to check) and when I came home with it, I went to the balcony to remove Miss Milton from the pot there and take her in. The plant got a very throrough shower in the shower to make sure that no little guests are imported with it.
The roots were in an awful condition, no new growth anywhere, not even on the shoots – that much for the more dense mix of substrate that was suggested by several sites for this type of plant. Now the plant gets to recover in airy pine bark so that there might be a chance to avoid rot at least… Plant also got a new makeshift pot from the bottom of a plastic bottle, because in that the ratio between roots and substrate was ok again. Then some clay-balls into the glass, the walls sprayed with water thoroughly and then the plant right in there. I hope it will recover somewhat like this.
Now I have all plants in the kitchen where they belong and I immediately like the window much better.
On the plant next to the new one in the kitchen, you can see almost daily how the buds grow bigger. Not much longer and I can enjoy the first blossom, I think.
And last but not least, my second livingroom window- I realised that I showed only the other side with the Phals in my posts. Well, here is the other side.
Maybe I should put the bigger Dendrobium next to the kindergarten in the glasses to encourage them to try for some height. *g*

Wo ich sie gerade erwähnt hatte…

… das hier ist übrigens das was Miss Milton draußen gerade macht- Miniatur-Neutriebe, aber versuchen zu blühen will sie trotzdem:
Miss Milton

Und mein Dendrobium Nobile Hybrid wächst immer noch wie verrückt, sieht jetzt dank des großen Neutriebs (hinter dem Stab) schon wieder richtig füllig aus:
Dendro nobile hybrid

Since I had just mentioned her…
…here’s what Miss Milton is currently doing outdoors: minature shoots, but trying to bloom anyways.
And my Dendrobium Nobile Hybrid is still happily growing, looking much fluffier already thanks to the bigger new shoot (behind the rod).