Durchsuchen nach
Kategorie: spring

Kleiner “Was bisher geschah” Eintrag

Kleiner “Was bisher geschah” Eintrag

(Werbung- der Eintrag enthält einen Link zur Arzneifirma Boehringer Ingelheim und zur TSM Bandage bei InnoHorse.de)

Der letzte längere Eintrag ist auch schon wieder einen Monat her, eigentlich wollte ich das doch etwas öfter machen. XD

Aber ok, besser spät als nie. Fangen wir mit dem Hinkebein an. Aufgrund der zu dem Punkt beginnenden Corona Situation und der Tatsache das wir wissen das in der Hinterhand Arthrose vorliegt, genügte in diesem Fall das Telefonat mit unserer Tierärztin. Sie war ebenfalls der Meinung, das man sofort eingreifen sollte bevor der Schub sich verschlimmert oder wohlmöglich eine Schonhaltung wieder die linke Seite überlastet. Deshalb verschrieb sie Gladur Previcox, welches ein Schmerzmittel ist, das deutlich weniger auf den Magen schlägt als die anderen Mittel und deshalb im Notfall auch über längere Zeiträume gegeben werden kann. 

Wir begannen mit einer Woche 1 Tablette und gingen dann runter auf eine halbe Tablette, was weitere 14 Tage gegeben wurde. Bis zum Einsetzen der vollen Wirkung dauerte es ca. 2 Tage, er war schon ab Tag eins wieder motiviert sich zu bewegen, aber es dauerte einen kleinen Moment, bis sich auch das Gangbild wieder verbesserte. Auch unter der halben Tablette ging es ihm unverändert gut. Zweimal in den drei Wochen hatte er mit leichtem Durchfall zu kämpfen, was sich aber beide Male durch Gabe von Mash wieder beruhigen ließ.

Nach dem Absetzen der Tabletten merkte man nach ca. 2 Tagen, das nun sämtliche Wirkung verflogen war, denn für einen Moment erschien das ganze Pony etwas steifer als vorher. Da er garantiert noch paar Baustellen mehr mit sich rum trägt, hat er die dann natürlich wieder bemerkt. Wieder einen Tag später hatte er sich aber wieder sortiert. Er geht nach wie vor gut, was vermutlich auch daran liegt, das es nun wärmer wird. Wir haben sicherheitshalber mit leichtem Aufbau-Training begonnen. Ganz wichtig ist im Moment ein langsamer und korrekter Bewegungsablauf der Gelenke, kein Schieben mit gestrecktem Gelenk, wie es bei hohem Tempo auftritt, oder starke Dauerbelastung bei stark versammelnden Lektionen.

Die anderen Arthrose-Regeln gelten natürlich auch noch:

Bewegung ohne Belastung

Wenig bis keine engen Kreisbögen

ruhiges Tempo

langes Aufwärmen

auf harten Böden keine schnellen Gangarten

Gladur mit der Bandage im StandUm es ihm bei Aufwärmen speziell nach kalten Nächten oder an feuchtkalten Tagen leichter zu machen, habe ich ihm einen Sprunggelenksschoner von TSM gekauft. Der Schoner besteht aus Neopren, hat keine stützenden Eigenschaften und dadurch, das er nach unten verlängert ist und sich auf die Fessel stützt, kann man ihn in ruhiger Schrittarbeit und beim Spazierengehen anlegen, ohne das er rutscht. Gladur bewegt sich damit völlig normal und ich habe das Gefühl, das man ihm zu mindest auf dem Platz damit deutlich die Aufwärmphase erleichtert. 

Gladur mit der Bandage an der Longe

 

Dadurch das er nun wieder traben darf (Galopp erst nach Kraftaufbau), läuft zum Glück der Schleim auch gut wieder ab, sobald er sich etwas mehr bewegt, es scheint zum Glück alles noch flüssig zu sein. 

Und apropos Atmung. Tagsüber wird es jetzt schon wieder ganz ordentlich warm, wir hatten schon zweimal 23 Grad, in der Sonne gefühlt noch wärmer. Das belastet ihn in seinem Pelzmantel dann normalerweise sehr. Aber genau wie letztes Jahr habe ich zur Schermaschine gegriffen und ihn großzügig geschoren. Die Erleichterung war ihm umgehend am Gesicht abzulesen, auch wenn er scheren immer noch etwas blöd findet. So ist er jetzt jedoch aufgeblüht und atmet kaum schwerer wenn es warm ist. Stattdessen ist er sehr aktiv und wach für das Wetter. 

Gladur frisch geschoren

Somit steht nun einen glücklichen Frühling im Ponyleben nichts mehr im Wege. Und gemeinsam mit der besten Freundin kann man dann das Leben wieder so richtig genießen.

Beluga und Gladur grasen

Weiterlesen Weiterlesen

Der Bart ist ab! Ade, ihr Winterzotteln…

Der Bart ist ab! Ade, ihr Winterzotteln…

Ich liebe ja sein winterliches Plüschfell, aber wenn es im späten Fellwechsel nur noch als traurige Zotteln rumhängt während das restliche Pony schon gut aussieht, dann muss das ab.

Gladurs üppiger Kinnbart
Mit Bart

Gladur nach dem Friseur
Ohne Bart

Gladur grast am Paddockzaun
…und ohne die anderen Zottelhaare

Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle

Bei meinen Eltern blüht das Apfelbäumchen:
At my parent’s place the appletree flowers:
Apfelblüten

Die Weide sieht sehr frühlingshaft aus:
The pasture looks like spring:
Frühlingsweide

Und ist voller Blumen, keine Ahnung was das so alles ist…
Full of flowers, no idea what they are, but they are pretty…
Blumen auf der Weide

Blumen auf der Weide

Blumen auf der Weide

Frühjahrsfreuden

Frühjahrsfreuden

Ein sicheres Zeichen das der Frühling auf dem Weg ist:
Fusselhaufen

Fusselhaufen

Zufriedene Pferde = glücklicher Mensch ♥
Amor und Goldi am Heu

Ich hab dem Frühling auf meinem Balkon schonmal nachgeholfen:
Balkonblumen

Balkonblumen

Frohe Ostern, Würmer und Pflanzen *g*

Frohe Ostern, Würmer und Pflanzen *g*

Erstmal Frohe Ostern!
Photobucket
Diese (kleine) Orchidee habe ich auf dem Wochenmarkt (!) gefunden und sie als Ersatz für meine dahingeschiedenen gelben Hybriden mitgenommen (eine hat noch eine 1% Chance zu überleben). Ich liebe die runde Form der Blüte.

Dann liebe ich es jedes Frühjahr wieder die Frau vom Blumenladen zu zitieren, die sagte, man könne die Steinheide nicht im Topf auf dem Balkon halten.
Kann man doch! *g*
Photobucket

Photobucket

Ich versuche nun von dieser Pflanze einen Steckling zu ziehen, dann hätte ich wieder zwei und der Ableger kommt von einer Pflanze die bewiesen hat, dass sie überlebenstauglich ist.

Und Würmer…gestern bei meinen Eltern wieder ausgegraben- kennt die noch jemand, die waren in den 1980iger Jahren der Hit.
Photobucket

Die Form an sich gibts sogar noch zu kaufen, allerdings anscheinend nicht mehr die Farbenvielfalt von früher: Würmchen-Link

Happy Easter, worms and plants *g*

First of all, Happy Easter!

This (small) orchid I found on the market-place(!) amongst the gardenplants and had to bring it home as a replacement for my deceased/dying yellow hybrids. I love the round shape of its flowers. It’s compact size is also very appealing.

Then, every year in spring the same procedure, I quote that flowershop-lady who said that the stoneheather can not thrive in a pot on a balcony.
Yes, it does, LOL!!
I am now trying to raise an offspring of it, so I could have two of those again, as they make formidable shade in the window they are standing in.

And worms! Those three were unearthed (amongst other things) yesterday at my parent’s place. Does anybody else know them, still? They were such a hit amongst us kiddos in the 80ies.
The worm-form has survived until today, I see, just the many colours did not: worm-link

Nochmehr Frühling

Nochmehr Frühling

Nun hab ichs doch gemacht- die Zweige sahen ohne Deko irgendwie so leer aus. *g*
Now I finally caved in and did get some decoration afterall…the twigs looked so empty without…
Photobucket

Photobucket

Außerdem konnte ich an diesen Laternen nicht vorbeigehen:
I couldn’t resist those cute little lanterns:
Photobucket

Ein Blick in meine “Dschungel-Ecke”- bei grauem Wetter vielleicht etwas trist:
A quick look into the jungle-corner, a little bit gray, but the weather is gray, too…
Photobucket

Und die Ludisia ist nun ganz offen
Ludisia discolor has opened up all flowers now:
Photobucket

Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle

Nicht alles was tot aussieht ist auch tot, wie die fleissig austreibenden Pflänzchen zeigen.
Apfelbaum:
Photobucket

Hortensie:
Photobucket

Und dieses Trimmrad habe ich heute von meinen Eltern geerbt *freu* und werde es gleichmal ein bisschen testen. Ich kann ja dabei Musik hören oder sogar Filme gucken. *g*
Photobucket

Not everything that looks dead is without life, as the busily greening little plants prove. See above my hydrangea and my little appletree.

And today I got this hometrainer from my parents, who did not use it anymore. But I do intend to make use of it.

Spring!

Spring!

Because it will take a while, yet, until this one rises in splendour again:
Photobucket

I got myself some pocket spring. Two of this variation:
Photobucket

And one of those:
Photobucket

Now spring can come!

>First Green

>First Green

>

Very Early Spring by Katherine Mansfield

The fields are snowbound no longer;
There are little blue lakes and flags of tenderest green.
The snow has been caught up into the sky–
So many white clouds–and the blue of the sky is cold.
Now the sun walks in the forest,
He touches the bows and stems with his golden fingers;
They shiver, and wake from slumber.
Over the barren branches he shakes his yellow curls.
Yet is the forest full of the sound of tears….
A wind dances over the fields.
Shrill and clear the sound of her waking laughter,
Yet the little blue lakes tremble
And the flags of tenderest green bend and quiver.

first green

>Time for spring!

>Time for spring!

>erikred

Today I unwrapped my plants when I came home- I have decided that now they have to get along without their warm covers.
The lavender did not make it, but it was pretty worn down already anyway. And if I didn’t know better, I would say that the Stone Heather has been growing in winter, LOL!! Really, was that bush so large before already? o.O
spring plants

And well…I blame it on my distress about the situation in Japan, so I wanted to save *something*, too, I guess, and when I found a tree in a discounter supermarket, in a dark corner below the salad…well…
willow tree
One does not see all that much on this quick picture, but it is a small willow tree. I am going to try and cultivate it in a pot when the spring plants around it give up. If it looks very upset, I plan to give it to one of my colleagues with a garden. But actually I do not see why it should not like living in a pot on my balcony…

>Springiness

>Springiness

>See how the hortensia turns purple:
Hortensia

Detail:
Hortensia detail

The Stoneheather is happy- there are new red leaves- so it is busily growing larger!
New leaves

The little firtree is also verrrrry springy, as you can see here:
sprouting like mad

The Pansies have all turned blue, but they have grown like mad, especially those on the little table…
Pansies

Pansies

And I got myself a little virtual pet which you can see on the sidebar of the blog, so it is invisible in a mailed version, I think…
So far, there is only the transportbox, I am very curious what will hatch from it… I called it “Snuffles” because the box looked as if made for something canine, but it may as well be a Wer-something, LOL!! Am waiting curiously now.

>Springify your life!

>Springify your life!

>(Pardon the word-creation, LOL!!)

Today, I wandered over the local market for fun (and to get flowers for Mum) and was mightily inspired by all the colourful plants on display.
So, when I got home, I woke my balcony from its hibernation, so to speak, removing the greatest parts of protective wrappings from the plants as well as dead leaves and branches.
And then I filled the two baskets with primroses who colour my view outside now.
primroses
primroses

Like this it looks where they stand now:
primroses

All my rustling, moving, crawling, cutting was supervised by qualified personel, namely my neighbours cat, who very seriously watched me to make sure I did everything right:
Pepper